• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. phil. Wanda Alberts

E-Mail:wanda.albertsithrw.uni-hannover.de
Telefon0511 762 14118
Fax:0511 762 4025
Raum:A416 (3403)
Bild von Wanda Alberts

Curriculum Vitae

Frau Prof. Dr. Wanda Alberts (Jahrgang 1975) ist seit August 2013 Professorin für Religionswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover und geschäftsführende Leiterin der Abteilung Religionswissenschaft. Zuvor war sie Professorin für Religionswissenschaft am Institut für Archäologie, Geschichte, Kultur- und Religionswissenschaft (AHKR) an der Universität Bergen in Norwegen. Vor ihrer Ernennung zur ordentlichen Professorin im September 2010 forschte und lehrte sie (seit August 2008) als Associate Professor (førsteamanuensis) am selben Institut. Von 2005 bis 2008 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik der Universität Bremen.

Internationale Funktionsämter:

  • (seit 2008) Mitglied des executive committee der European Association for the Study of Religions (EASR)
  • Mitbegründerin und Leiterin (gemeinsam mit Herrn Prof. Tim Jensen) der EASR Working Group on Religion in Secular Education
  • Mitglied der Joint Implementation Group (JIG) des Europarates und des European Wergeland Centre zur Recommendation on the dimension of religions and non-religious convictions within intercultural education [Recommendation CM/Rec(2008)12]
  • Mitglied des International Organizing Committee des Weltkongresses der International Association for the History of Religions (IAHR) 2015 in Erfurt
  • Associate des Women Scholars Network (WSN) der International Association for the History of Religions (IAHR)

 Studium:

  • Promotion zum Dr. phil. 2006 (Religionswissenschaft, Philipps-Universität Marburg) mit der Arbeit Integrative Religious Education in Europe. A Study-of-Religions Approach
  • Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien 2002 (Marburg)
  • Magister Artium 2001 (Marburg)
  • Studium der Religionswissenschaft, Anglistik und Evangelischen Theologie an den Universitäten Mainz, Swansea (Wales) und Marburg

Stipendien und Preise:

  • Promotionspreis der Philipps-Universität Marburg (in der Sektion Philosophie und Kulturwissenschaften) 2007
  • Promotionspreis “Religion und Ethik” des Interdisziplinären Forums Religion der Universität Erfurt (2007)
  • Postdoc-Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für den Aufenthalt als research fellow an der University of Edinburgh (5 Monate im Jahr 2007)
  • Doktorandenstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes (2002-2005), Forschungsaufenthalte in England (Oxford, 6 Monate) und Schweden (Göteborg, 3 Monate)
  • Studienstipendium der Europäischen Union ("Sokrates") 1997-1998 zum Studium an der University of Wales in Swansea

Elternzeiten (für 3 Kinder, z.T. in Teilzeit):

  • 2014 (7 Monate),
  • 2012/13 (12 Monate),
  • 2010/11 (9 Monate)