• Zielgruppen
  • Suche
 

Leistungspunkte / Credit Points

Für jede regelmäßig besuchte Veranstaltung und für jede Studien- und Prüfungsleistung kann man Leistungspunkte erhalten. Diese bilden den zeitlichen Aufwand für den Besuch der Veranstaltungen, die jeweilige Vor- und Nachbereitung und spezielle Leistungen ab. Die Leistungspunkte, die in einer Veranstaltung erworben werden können, setzen sich aus einer festgelegten Anzahl von Basispunkten sowie Punkten für erbrachte Prüfungs- und Studienleistungen zusammen.
Basispunkte werden für die Vorbereitung, aktive Teilnahme und Nachbereitung jeder Seminarsitzung (bzw. jedes Grundkurses und jeder Vorlesung) vergeben. Basispunkte werden nur vergeben, wenn eine aktive regelmäßige Teilnahme in den Lehrveranstaltungen (einschließlich Vor- und Nachbereitung!) erfolgte - das bedeutet, dass eine Lehrveranstaltung maximal zweimal versäumt werden darf - und wenn zusätzlich eine oder mehrere Studienleistungen und / oder eine Prüfungsleistung erbracht wurde(n).

Die Punkte für Studien- oder Prüfungsleistungen sind je nach Arbeitsaufwand unterschiedlich hoch. Eine Hausarbeit erfordert beispielsweise wesentlich mehr Arbeitszeit als ein Thesenpapier, folglich ist die Punktzahl dafür höher.

Beispielrechnung

Einem Grundkurs sind 2,5 Basispunkte zugeordnet. Das bedeutet, der zu erwartende Arbeitsaufwand beträgt 75 Zeitstunden (30 x 2,5). Wenn man annimmt, ein Semester dauert 14 Wochen, der Kurs ist also 14 mal zu besuchen, so sind das bereits 28 Stunden. Die Differenz zu 75, also 47 Stunden (75 Stunden – 28 Stunden = 47 Stunden), ist die Zeit, die für Vor- und Nachbereitungszeit kalkuliert ist. Das bedeutet, dass z.B. das Sichten, Beschaffen und Bearbeiten von Literatur, Nachschlagen und Lernen in dieser Zeit möglich sein sollte. Natürlich kann es sich dabei nur um Richtwerte handeln, die individuelle Fähigkeiten und Geschwindigkeiten nicht berücksichtigen können.

Vergabe von Leistungspunkten

Die vorgegebenen Punkte haben den Charakter von Richtwerten, letztlich hat der Dozent / die Dozentin vorzugeben, wie viele Punkte er / sie für welche Leistung vergibt. Weiterhin ist es so, dass exemplarisch alle Leistungen aufgelistet sind, die theoretisch möglich sind. Nicht immer ist es aber in jeder Lehrveranstaltung sinnvoll, alle Leistungen anzubieten. Es bedarf also einer Absprache mit den jeweiligen Lehrenden, um zu klären, welche Leistungen in einer Lehrveranstaltung angeboten werden.