• Zielgruppen
  • Suche
 

Außerschulisches Praktikum

Für den Fächerübergreifenden Bachelor

Für den fächerübergreifenden Bachelor sind entweder ein achtwöchiges Praktikum (10 LP. Gilt außerhalb des Masterstudiengangs für das Lehramt an Gymnasien) oder zwei vierwöchentliche Praktika (je 5 LP) mit einem entsprechenden Praktikumsbericht verpflichtend. Sie werden in einem für die Fächer relevanten Berufsfeld außerhalb von Universität und Schule absolviert. Der Nachweis ist Voraussetzung für die Zulassung zur Bachelorarbeit. Die Leistungspunkte für das Praktikum/die Praktika werden nur in Verbindung mit einem Praktikumsbericht angerechnet.

Neben den Pflichtpraktika besteht die Möglichkeit, im Rahmen des Moduls "Berufsorientierung" ein zusätzliches Praktikum zu absolvieren. Im Master Religion im kulturellen Kontext sind Praktika nicht verpflichtend; sie werden jedoch im Hinblick auf berufliche Perspektiven empfohlen.

Zeitpunkte und Termine

Empfohlen wird, wenn man zwei vierwöchige Praktika machen möchte, das erste nach dem dritten Semester und das zweite zwischen dem fünften und sechsten Semester zu planen. Wählt man ein achtwöchiges Praktikum, sollte es zwischen dem dritten und sechsten Semester liegen. Alle Praktika werden jeweils in der vorlesungsfreien Zeit absolviert.

Institutionen, Behörden, Unternehmen etc. haben in der Regel eine längere Vorlaufzeit bei der Vergabe von Praktikumsplätzen (bis zu sechs Monaten). Daher: rechtzeitig bewerben!

Bereiche und Branchen

Für die Studienfächer relevante Berufsfelder außerhalb von Universität und Schule ergeben sich vor allem aus der jeweils gewählten Fächerkombination. Für das Fach Religionswissenschaft kommen vielfältige Bereiche in Frage: Politik (Ministerien, Parteien etc.), Verlage, Medien (Radio, Fernsehen), Kultur (Museen, Archive), kommunale, staatliche und soziale Einrichtungen, aber auch Wirtschaftsunternehmen sowie die Dienstleistungs- und IT-Branche. Einige Anregungen finden Sie hier.

Beratung und Bewerbung

Bei Fragen und Beratungsbedarf wenden Sie sich an die Praktikumsbeauftragte/außerschulisches Praktikum

Für die Vorbereitung zum Berufspraktikum können Bewerbungstrainings absolviert werden (z.B.  Job fit)

Sonstige Beratungsmöglichkeiten

Koordinationsstelle Career Service der Universität Hannover
Schlosswender Str. 5
30159 Hannover
E-Mail: infocareer.uni-hannover.de
www.career.uni-hannover.de

EU-Hochschulbüro Hannover / Hildesheim
Wilhelm-Busch-Straße 22
30167 Hannover
www.eu.uni-hannover.de

Praktikumsbericht

Der Bericht soll etwa 8 Seiten umfassen. Formal und inhaltlich ist folgendes zu beachten:

  • Die Titelseite enthält: Name, Vorname, Semesteranschrift, Emailadresse, Studiengang/Fächerkombination, Name und Anschrift des Praktikumsbetriebss sowie die Angabe über Dauer des Praktikums/Zeitraum
  • Kurze Beschreibung der Bewerbungsphase (Begründung der Wahl der Institution etc., Fragen zur Berufsfelderkundung)
  • Kurze Vorstellung des Unternehmens, Museums, Abteilung etc.
  • Erläuterung der Tätigkeit im Praktikum (ggf. einschließlich der verwendeten Methoden zur Beantwortung der Eingangsfragen, Darstellung der Beobachtungen)
  • Betreuung im Praktikum
  • Reflexion des Praktikums in Bezug auf Studium und Berufsvorstellungen (einschließlich Reflexion und Vorgehensweise
  • Schlussfolgerungen

Ein Beispiel für einen Praktikumsbericht finden sie hier

Schulpraktikum

Für den Master of Education/Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien ist ein Schulpraktikum verpflichtend.

Informationen über die Anforderungen im Lehramtsmaster finden sich in der Prüfungsordnung.

Im Sommersemester 2014 findet das Begleitseminar zum Fachpraktikum als Blockveranstaltung statt. Wichtige Informationen dazu finden Sie hier.

Die zu besuchenden Vorbereitungsseminare für das Allgemeine Schulpraktikum sind dem Vorlesungsverzeichnis der Erziehungswissenschaften zu entnehmen.

Allgemeines Schulpraktikum Lehramt an Gymnasien:

Philosophische Fakultät
Prof. Hans-Günter Jürgensmeier
Raum: 213 D-Trakt
Wunstorfer Straße 14
30453 Hannover
Tel.: +49 511.762 - 4692
E-Mail: juergensmeier@erz.uni-hannover.de

Sprechzeiten:
Mittwoch: 10.00 -12.30 Uhr