• Zielgruppen
  • Suche
 

Vorstellung des Masterstudiengangs "Religion im kulturellen Kontext"

Am 18.6. findet eine Informationsveranstaltung für Studieninteressierte des Masterstudiengangs „Religion im kulturellen Kontext" statt. Neben einigen Kurzvorstellungen des Studiengangs gibt es die Möglichkeit Fragen zum Studium und zu Berufsperspektiven zu stellen. Ort: Raum A401, Gebaeude 3403: WMR-Gebäude Zeit: 14.15h

Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen Religion, Gesellschaft und Kultur? Wie gehen verschiedene Gesellschaften mit Religion(en) um? Werden Flüchtlingsbewegungen, Kriege in vielen Teilen der Welt und diplomatische Beziehungen zwischen Nationen von Religion(en) beeinflusst, benutzt oder verursacht?
Die Bedeutung dieser Fragen spiegelt sich darin, dass Religion(en) als Integrations- und Konfliktfaktor immer mehr in den Fokus von Wissenschaft und Öffentlichkeit rückt. Der Bedarf an kontextualisierten wissenschaftlichen Fakten zum Themenkomplex „Religion(en)“ steigt seit Jahren in vielen Bereichen von Politik, Wirtschaft und Medien an.

Der Masterstudiengang „Religion im kulturellen Kontext“ ist eine Antwort auf diesen Bedarf. Der interdisziplinäre Aufbau des Studiums verbindet Aspekte und Methoden der Religionswissenschaft, Soziologie sowie der evangelischen und katholischen Theologie und ermöglicht eine individuelle Schwerpunktsetzung. Hierbei wird besonderen Wert darauf gelegt, die Studierenden zu befähigen die Innen- und Außenpersprektiven von verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zu durchdenken und nach wissenschaftlichen Kriterien zu reflektieren. Mit dem abgeschlossenen Studium des Masterstudiengangs ergeben sich durch dieses breitgefächerte Curriculum eine Vielzahl von Berufsperspektiven in der inner- und außeruniversitären Religionsforschung, bei Institutionen für Integration und Migration oder in der Medienwelt.

Wer mehr über den Studiengang wissen möchte, ist herzlich zur infoveranstaltung eigeladen.

 

Ort: Raum A401, Gebaeude 3403: WMR-Gebäude
Zeit: 14.15h