• Zielgruppen
  • Suche
 

Dr. M. Nye zu Gast an der Abteilung Religionswissenschaft / zusätzliches Lehrangebot

Vom 04. bis zum 17. Dezember wird der britische Religionswissenschaftler Malory Nye zu Gast an der Abteilung Religionswissenschaft sein. Im Rahmen seines Aufenthalts wird er ein Seminar zum Thema „Decolonizing Race and Religion“ anbieten und damit das bisherige Lehrangebot ergänzen.

Dr. Malory Nye ist Lecturer für Religionswissenschaft an der School of Critical Studies an der University von Glasgow und Research Scholar am Ronin Institute.

Er studierte Sozialanthropologie an den Universitäten von London und Edinburgh, wo er 1992 promoviert wurde. Vor seiner Anstellung an der Universität von Glasgow hatte er unter anderem eine Professur für Multikulturalismus am Al-Maktoum College, Dundee (Schottland) inne.

Dr. Nyes Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind breit gefächert. Ein Fokus liegt vor allem auf der Auseinandersetzung mit Multikulturalismus sowie religiöser und kultureller Diversität.

Sein Buch Religion: the basics wurde 2008 bereits in zweiter Auflage bei Routledge veröffentlicht - eine dritte Auflage ist in Vorbereitung – und kann als ein moderner Klassiker in der Auseinandersetzung um die Kategorie „Religion“ gesehen werden, der in vielen (Einführungs-)Seminaren eingesetzt wird. Aktuell arbeitet er an einem Buch zum Thema Race and Religion: postcolonial formations of power and difference, das voraussichtlich Ende 2019 bei Bloomsbury erscheinen wird.

Weitere Informationen zu unserem Gast, finden Sie hier: http://malorynye.com/

 

In dem von Dr. Nye angebotenen Seminar wird es um die Auseinandersetzung mit neueren Theoriediskussionen über den Religionsbegriff unter Bezugnahme auf Kulturtheorien zu Rasse, Geschlecht, Intersektionalität und Kolonialismus / Postkolonialismus gehen. Weitere Informationen zum Seminar sind in StudIP hinterlegt. Dort kann man sich auch zu dieser Veranstaltung anmelden. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Steffen Führding.

Die Lehrveranstaltung steht allen Interessierten, auch anderer Fachrichtungen offen. Es sind noch einige Plätze in diese Kurs frei, eine Anmeldung ist noch möglich.